160216KraftwerkMoorburg - Kerzengerade scheint der Rauch aus dem 55 Meter hohen Schronstein des Kraftwerks Moorburg am Dienstag in den blauen Himmel zu steigen. An solchen

Tagen ist das Kraftwerk eine weithin sichtbare Landmarke, die nicht gerade schmeichelhaft die Lage des Kraftwerks und den Süden der Stadt anzeigt. Auch heute soll es schön, dafür aber wie am Dienstag kalt bleiben. Damit kann man am Mittag noch einmal etwas sonne tanken. 5,5 Sonnenstunden sind angesagt. Kerzengeraden Rauch wird es nicht mehr geben. Es soll böig werden, die Landmarke wird damit vom Winde verweht. Die nächsten beiden Tagen bleiben hlabschön. Zum Wochenende ist dann stürmisches Wetter angesagt. zv

Veröffentlicht 17. Februar 2016