160129DRKHarburg - Unter dem Motto "Miteinander für Vielfalt und Toleranz" steht die Arbeit des Interkulturellen Forums des Harburger DRK, das am Freitag Nachmittag feierlich

in der Hohen Straße 4 Eröffnet wurde. Rund 100 Gäste folgten der Einladung des DRK in die neugestalteten Räumlichkeiten, in der auch die Kleiderkammer des Roten Kreuzes untergebracht ist.

Projektleiterin ist die Sozialpädagogin Stephanie Grosshardt, die zuvor viele Jahre lang Sozialarbeit auf St. Pauli gemacht hat. "Wir wollen Brücken bauen zwischen Menschen die verschiedenen Kulturen und Generationen angehören und sich noch fremd sind", sagte Stephanie Grosshardt.

160129DRKQ3

Das Willkommensbüro in der Hohen Straße 4. Foto: cb

Beim Interkulturellen Forum, dem Willkommensbüro des DRK, geht es um die Integration von Neuzugezogenen. Zudem wendet es sich an alle Harburger Bürger. Grosshardt: "Das IKF berät niedrigschwellig zu interkulturellen Fragen und Konflikten, begleitet zu Behörden, vermittelt Institutionen und Beratungsstellen." Die offenen Beratungen finden immer dienstags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr statt.

160129DRKQ2

Projektleiterin Stephanie Grosshardt bei ihrer Begrüßungsrede. Foto: cb

Ein weiteres Ziel ist der Aufbau niedrigschwelliger Anlaufstellen, etwa in Kitas, Schulen und Vereinen. Mitarbeiter sollen vor Ort bei interkulturellen Fragen beraten werden. "Außerdem planen und organisieren wir Veranstaltungen beziehungsweise Workshops zu Themen wie Gesundheit, Erziehung und zusammenleben verschiedener Kulturen", sagt Grosshardt.

Für stimmungsvolle Musik sorgte das "Duo Wendt", das von Musikern der "Weltkapelle" unterstützt wurde. Großen Beifall erntete Sarah Heinlin, zuständig für die Integration von Zugewanderten im Bezirksamt Harburg: Sie überbrachte die Glückwünsche des Bezirksamt zur Eröffnung - und das in elf verschiedenen Sprachen.

Das Willkommensbüro ist unter der Telefonnummer 0 40/7 66 09 25 84 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. (cb)