160115TeichMarmstorf - Museums-Direktor Rainer-Maria Weiss hat es ebenso wie Fernseh-Koch Rainer Sass getan. Und auch Moderatorin Bettina Tietjen musste schon mal

ran: Viele Prominente waren schon Wettpaten bei der Marmstorfer Teichwette. In diesem Jahr ist es TU-Präsident Garabed Antranikian, der mit dem amtieren Marmstorfer Schützenkönig darum wettet, dass er sich mit ihm trockenen Fußes in der Mitte des Dorfteiches treffen wird.

Die Marmstorfer Teichwette findet Sonntag, 31. Januar, bereits in der 16. Auflage statt und hat sich mittlerweile zu einem bunten Fest rund um den Marmstorfer Feuerteich gemausert. Im Vorjahr kamen trotz Schietwetters 1800 Besucher zu diesem Fest.

160115TeichQ1

Im Vorjahr trafen sich Rainer-Maria Weiss und Rainer Kurda auf dem Teich. Foto: cb

In diesem Jahr öffnet die bunte Meile ab 11 Uhr, die Hauptakteure, Garabed Antranikian und Marmstorfs Schützenkönig, Helmut Franke, genannt "Der fröhliche Sylter“, treffen um 12 Uhr zur Teichwette aufeinender.

Mit welchen schwimmenden Gefährten sich die beiden in der Teichmitte treffen wollen, bleibt bis zum Termin ein gut gehütetes Geheimnis, auf das man gespannt sein darf. Der Wetteinsatz in Höhe von 500 Euro, kommt traditionell einem gemeinnützigen Zweck zugute.

Außer der eigentlichen Wette auf dem Feuerteich ist auf der Bummelmeile für beste Unterhaltung gesorgt: Eine Disco am Teich, und der Spielmannszug sorgen für die musikalische Unterhaltung. Außerdem können die Besucher an zahlreichen Getränke- und Essens-Ständen unter anderem Bratwurst, Erbsensuppe und Glühwein im alten Marmstorfer Dorfkern genießen.  (cb)

Unseren Bericht aus dem Vorjahr mit vielen Fotos sehen Sie mit einem Klick hier!