151209SingHarburg - Auf dem Harburger Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, 13. Dezember, das nächste Highlight statt: Unter dem Motto "Harburg singt!" beginnt um

16 Uhr das offene Weihnachtsliedersingen. Bereits im Vorjahr waren mehrere 100 Sänger und Sängerinnen dabei. "Die Zahl wollen wir in diesem Jahr toppen", sagt Weihnachtsmarkt-Organisatorin Anne Rehberg. Und: "Wir laden dieses Mal alle Musikfreunde von Altona bis Allermöhe, von Winterhude bis Wellingsbüttel ein, zum Mitsingen nach Harburg zu kommen."

Harburgs bekanntester Musikpädagoge, Peter Schuldt, wird als Chorleiter fungieren. unterstützt wird er durch die Kinder des Grundschulchors der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, um an diesem Gesangs-Event teilzunehmen. Rehberg: "Aber es sollen noch viel mehr Stimmen dazukommen, wenn wir vor dem malerischen Portal des Harburger Rathauses die bekanntesten Weihnachtslieder singen."

151209SingQ1

Der Harburger Weihnachtsmarkt: Immer einen Besuch wert.  Foto: cb

Im Rahmen dieser Aktion werden auch Spenden für das DRK-Hospiz in Langenbek gesammelt. Bereits im Vorfeld wird das Hospiz zu Gast in einer Aktionshütte des Weihnachtsmarktes zu Gast sein. Am 9. und 10 Dezember, präsentiert das DRK-Hospiz von 12 bis 20 Uhr Leckereien, Weihnachtsschmuck und Kunsthandwerk; liebevoll hergestellt wurden die Präsente von ehrenamtlichen Mitarbeitern, Angehörigen und Unterstützern des Hospizes. Außerdem gibt es an der Hütte schon die Liederzettel für das Singen am Sonntag. (cb)