151208Schach1Eißendorf - Die beste Schachmannschaft aller Hamburger Stadtteilschulen kommt aus Eißendorf. Bei den jetzt in Barmbek ausgetragenen Hamburger Mannschafts

-Meisterschaften im Schulschach gewann das achtköpfige Team der Stadtteilschule Ehestorfer Weg den Pokal für die beste Stadtteilschule.

Sichergestellt wurde der Erfolg in der 7. und letzten Turnierrunde durch einen 5,5:2,5-Sieg über die Mannschaft der Stadtteilschule Barmbek. Die Hamburger Schulmannschaftsmeisterschaften werden einmal jährlich vom Fachausschuss Schach der Behörde für Schule und Berufsbildung ausgerichtet.

151208Schach

Die erfolgreichen Schach-Experten der STS-Ehestorfer Weg. Foto: cb

Schachlehrer Hendrik Hauschild, der gemeinsam mit seiner Kollegin Manuela Kamp die Schach AG an der Stadtteilschule Ehestorfer Weg leitet, hatte im Vorfeld des Turniers ein mehrstündiges Intensivtraining mit dem Lüneburger Schachtrainer Martin Becker organisiert. „Durch Konzentration, Nervenstärke und mannschaftliche Geschlossenheit hat sich das Team diesen Erfolg verdient", sagte Hauschild zu dem Abschneiden seiner Schützlinge, und betonte: "Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserem Engagement für das Schulschach auf dem richtigen Weg sind. Ob als Leistungs- oder Breitensport - Schach tut Kindern und Jugendlichen gut und ist aus unserem Schullalltag nicht mehr wegzudenken.“

Seit 2014 steht das königliche Spiel als Begabten- und Wahlpflichtangebot auf dem Lehrplan der Schule. Dazu gibt es täglich das offene Angebot „Pausenschach“ und einmal pro Woche das Training der Schach AG am Nachmittag. Die Stadtteilschule Ehestorfer Weg nimmt am Projekt „Schachschule 2020“ teil und hat das bereits das Qualitätssiegel „Deutsche Schachschule“ beim Deutschen Schachbund beantragt. (cb)