140308WakeskateNeuland – Das erfrischt richtig. Bei schönster Sonne aber frischen 6 Grad Wassertemperatur darf Lukas Winkelmann den fit gemachten Lift der Wasserskianlage im Neuländer Baggersee

testen. Die Anlage hat ein komplett neues, 1,5 Kilometer langes Seil bekommen. Die Masten wurden nachgespannt. Bei seinen Testrunden fuhr das Ausnahmetalent ein Wasserskateboard. Das ist die schwierigste Variante, mit der man sich auf einem Brett über das Wasser bewegen kann. Die Tricks sind nicht ganz so spektakulär, wie eine Wakeboard, mit dem hohe Sprünge drin sind. Denn beim Wakeskaten hat man keine Bindung zum Brett. So sind in etwa  die gleichen Trick machbar, die man mit einem Skateboard an Land machen kann. „Es macht aber unheimlich viel Spaß“, sagt Lukas. Am 5. April wird die Anlage eröffnet. Bis dahin sind noch umfangreiche Renovierungsarbeiten nötig. Unter anderem wird der Steg fast komplett ausgewechselt und eine neue Gastronomie gebaut. zv