KrisPohlmann-Photo1-PRESSEHarburg - Er war 13, als ihn Status Quo inspirierte, zur Gitarre zu greifen. Jetzt ist er mitte 30 und tritt in Marias Ballroom auf. Am 14. März wird Kris Pohlmann (Foto) die Bühne in

der Kult-Location rocken. Man darf sich auf feinen, handgemachten BluesRock freuen. "Die jungen Musiker Dennis Bowens am Bass und David Venrath an den Drums unterstützen ihn dabei, seine ganz persönliche Interpretation von Blues und Rock auf die Bühne zu bringen", verspricht Mr. Ballroom Heimo Rademaker. Der Support kommt von Waldmeister ist Retro, einer Band, die Songs von den wichtigen Dingen des Lebens handeln, wie sie selbst meinen.  „Scheiß auf die Kohle – leb‘ den Rock `N´ Roll“ singt dann auch Sänger und Gitarrist Tom mit Leib und Seele beim Eröffnungssong der selbst produzierten Promo-Scheibe „Hamster“. Die Songs erinnern an eine deutsche Version der Foo Fighters, irgendwo zwischen Madsen und Wirtz. Entscheidend beim musikalischen Arrangement des Berliner Rocktrios sind neben einem krachenden Schlagzeug (Paul) und einem drückenden Bass (Olli) auch die zahlreichen Melodien an der Gitarre. Los geht es wie immer um 21 Uhr. dl