130831KW3Marmstorf - Wenn Männer aus allen Poren schwitzen und Frauen sich die Tränen aus den Augen reiben, dann ist Schärfewettessen in der Kult-Currywurstbude Bruzzelhütte.

15 Schärfefreaks hatten sich am Sonnabend getroffen, um im fairen Wettkampf zu ermitteln, wer Harburg am 14. September in der Currybutze in Lieferde bei Braunschweig die Bruzzelhütte vertreten wird. Dann geht es um die scharfe Wurst.

Das Team der Bruzzelhütte ist eine von zwölf Mannschaften, die um den Curry Cup 2013, quasi die Deutsche Meisterschaft, kämpfen. "Wir haben heute das Team ermittelt, mit dem wir antreten", sagt Mr. Currywurst und Bruzzelhütten-Chef Stefan Rupprecht am Samstag.

Teamleader ist Bih Jolokia (Foto) aus Horn, der sich nach der schärfsten Chilli der Welt nennt, eine Sorte, die im Nordosten Indiens angebaut wird. Er war als "Nobody" angetreten und hatte dann am Sonnabend alle anderen Schärfewettesser hinter sich gelassen und damit auch gleich den ersten Preis, einen Fernseher, gewonnen.

Mit dabei sind Dap-Night, Christine Licht aus St. Pauli , die nicht nur für ihre Vorliebe für scharfes Essen, sondern auch für Bauchtanz bekannt ist, Joker aus Billstedt und Klaus aus Neu Wulmstorf. sie werden bis zum Curry Cup in der Bruzzelhütte Trainings-Currywürste (ab Schärfe 8) verdrücken können.

"Wir werden am 14. September natürlich unsere Mannschaft begleiten", sagt Rupprecht. "Ich werde extra einen Fan-Bus chartern, damit das Team auch die richtige Rückendeckung hat."

Wer Lust hat, kann sich in der Bruzzelhütte an der Bremer Straße melden. Die Fahrt gibt es zum Selbstkostenpreis. zv

130831KW4 130831KW7 130831KW2 130831KW1