120620AF2Marmstorf - Das war eine dufte Sause. Bei der traditionellen Ackerfete im Appelbüttler Tal ging es so richtig ab. Rund 1500 Schüler und Jugendliche amüsierten sich auf der traditionellen Abiturienten-Abschlussfeier, die traditionell

von den Schülern des Immanuel Kant Gymnasiums ausgerichtet wird. Die lassen seit rund 25 Jahren einmal im Jahr dort das Gras wackeln. In diesem Jahr sorgten Mingo Starr & Aron Kent, Hoch'n'House, Bassorchester und Viktor Czyzewski für den richtigen Sound.

Kleiner jährlicher Wehrmutstropfen: um 23 Uhr war schon Schluss. Dafür ging es schon um 15 Uhr los. Vor dem Tanz am Partyacker war aber Fußmarsch angesagt. Der ganze Schafshagenberg und viele Nebenstraßen waren zur Halteverbotszone geworden.

„Das war richtig prall in diesem Jahr“, sagt Saskia, die mit ihrer Freundin da war. „Ich freu mich schon aufs nächste Jahr.“ „Einfach geil und ganz ohne Stress“, findet Sönke.

Auch Polizei und Ordnungsdienst, die in kleiner Besetzung angerückt waren, hatten wenig zu tun und waren mächtig zufrieden. „Es war eine friedliche Veranstaltung ohne besonderen Vorkommnisse“, so ein Beamter. In zwei Fällen mussten Platzverweise ausgesprochen werden. „Das ist nichts bei einer Veranstaltung dieser Größe“, findet der Mann von den Ordnungshütern. zv