120508KetheesBinnenhafen - Nur noch wenige Tage. Dann sticht "Kapitän Kethees", Chef des momento di, erstmals in See. Am Sonnabend ist seine Premiere auf der Seuten Deern. Es wird die erste von mehreren in dessen Jahr geplanten Ausfahrten mit

dem 1961 gebauten Bäderschiff, das bis 2003 zwischen Cuxhaven und Helgoland pendelte und jetzt als Schmuckstück im Binnenhafen liegt.

"Ich bin ganz schön aufgeregt", verrät Kethees. "Es wird ganz bestimmt eine fantastische Sache. Ziel ist der Hafengeburtstag. Es wird nicht nur jede Menge zu sehen geben. Es wird auch lecker. Wir bereiten ein Drei-Gang Buffet vor." Während der Ausfahrt am Sonnabend ist beim Hafengeburtstag das volle Programm angesagt.

Die Kreuzfahrtschiffe AIDAsol, AIDAblu und AIDAluna werden in Paradefomation zur Fischauktionshalle fahren, wo gegen 22.25 Uhr  die AIDAmar getauft wird. Gleich danach wird ein großes Feuerwerk den Himmel über dem Hafen erleuchten. Mit dem neuen Schwesterschiff AIDAmar werden die drei anderen Kreuzfahrtriesen, alle sind über 250 Meter lang, noch an mal auf der Elbe paradieren.

Von der Seuten Deern wird man einen ungewöhnlichen, weil erhöhten Ausblick auf das Spektakel haben. Boarding ist ab 18.30 Uhr. Die Fahrt wird rund sechseinhalb Stunden dauern. zv