Musicnight

Harburg - Ein Eintritt, 11 Clubs und 33 Gigs - Am Sonnabend, 7. Oktober, findet die SuedKultur Music-Night im "verflixten 7. Jahr" statt. Was einmal

begann, um den zahlreichen Musiklocations südlich der Elbe mal zu etwas mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, ist mittlerweile das gängige jährliche Event, auf das sich die Clubs, die Bands und die Fans das ganze Jahr freuen.

"Unter dem Motto 'Rock Your Region' liegt der musikalische Schwerpunkt in diesem Jahr bei Bands aus der Region", sagt Mitorganisator Heiko Langanke gegenüber Harburg-aktuell. Und für jeden Geschmack ist etwas dabei, so Langanke: "Ob Singer-Songwriter, Akustik oder Techno, Pop oder Punk, Blues oder Folk, Funk oder Weltmusik - ob Spelunke oder Saal - es ist wieder alles vertreten."

Und mit einmal Eintritt stehen alle Türen offen. Im ersten Club des Abends holen sich die Besucher ein Eintrittsband für fünf Euro. Damit kommt man dann in alle Clubs und Konzerte rein. Langanke: "Natürlich ist es schwierig, alle Clubs unter einem Hut zu bekommen. Deshalb schwankt die Zahl auch immer wieder." Nachdem im vergangenen Jahr auch Clubs dabei waren, die weiter entfernt waren, konzentriert sich in diesem Jahr alles auf die Harburger City.  Zum ersten Mal in diesem Jahr dabei ist die neue Fischhalle von Werner Pfeifer im Binnenhafen.

So ein Event lässt sich nur mit Hilfe von treuen Sponsoren auf die Beine stellen: Der Eisenbahnbauverein ist bereits zum siebten Mal dabei. Weitere tolle Unterstützung gibt es in diesem Jahr von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. (cb)

Das komplette Programm gibt es mit einem Klick hier!