Harburg - Gleich im Doppelpack gab es 5th Avenue am Wochenende in Marias Ballroom. Am Freitag und am Sonnabend waren die Wacken-Veteranen auf der

Bühne in der Kult-Location an der Lassallestraße. Sänger Knobel und Band zeigten, dass sie es live echt drauf haben. Die nächste Station ist wieder Wacken. Am 8. April haben sie einen Gig im Landgasthof.

Im Ballroom ist am kommenden Wochenende die Idie-Band The Seer angesagt. Die Rochveteranen, die ebenfalls auf mehr als 25 Jahre Bandgeschichte zurückblicken können, stehen am 8. April auf der Bühne. Higlights dürften auch Van Wolfen am Gründonnerstag (13. April) und am Sonnabend darauf die Band mit dem schrägen Namen Eden weint am Grab sein, die in der Metal- und Gothic-Szene eine angesagte Nummer ist und mit deutschen Texten daher kommt. Das Video zu "Die Jenseitsflugmaschine" erinnert irgendwie an Rammstein. zv