1160321Ostern1Harburg – Wer gern zum traditionellen Osterfeuer möchte, der wird es in diesem Jahr in Harburg schwer haben. Am Ostersonntag veranstaltet die Feuerwehr Hausbruch

ein Kinderosterfeuer beim Feuerwehrhaus. Am Ostersonnabend findet ein Osterfeuer in Finkenwerder statt, das um 18 Uhr von der Feuerwehr 1160321Ostern11passenderweise am Osterfelddeich entzündet wird. Das war es dann auch in Sachen Osterfeuer.

Allerdings werden im Landkreis Harburg am Sonnabend einige Feuer gezündet: Unter anderem in Meckelfeld (Brahmweg, 19 Uhr), Moor (Großmoordamm 335, 19 Uhr), Maschen (Schützenplatz, 19.30 Uhr), Woxdorf/ (Ausschilderung im Ort,19.30 Uhr) und in Over-Bullenhausen (Höchtweg, 19.30 Uhr).

Dafür hat Harburg rund um das Osterfest einiges zu bieten. Höhepunkt dürfte die  Oster-Ausstellung im Privathotel Lindtner sein. Zum 20. Mal stellen über 50 Kunsthandwerker ihre Meisterstücke aus. Eröffnet wird die Oster-Ausstellung am Gründonnerstag um 18 Uhr. Für alle Feinschmecker: An dem Abend findet ab 19.30 Uhr das Sechs-Gang-Champagner-Menu statt. Prominenter Gast und Teilnehmer ist der Präsident der renommierten Champagner-Kellerei Alfred Gratien aus Epernay in Frankreich. (nur auf Vorreservierung, Telefon 040-79 00 90).

Von Karfreitag bis Ostermontag ist die Oster-Ausstellung täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Unter den Ausstellern so bekannte Namen wie Anita Braun aus der Hamburger Wexstrasse, die pfiffige und außergewöhnliche Mode aus Kashmir und Seide zeigt. Dabei sein wird auch wieder der Arzt Hermann Savary, der meisterliche Kunstobjekte aus edelsten Hölzern auf seiner Drehbank fertigt. Der Goldschmied Jan Bierschenk zeigt Preziosen und schmückende Kunstobjekte. Katharina Aust und Andreas Wencke präsentieren Lichtobjekte, die Kunstwerken gleichen und eine ganze Reihe von Ausstellern bieten Handwerkskunst und Kunsthandwerk aus dem gesamten textilen Bereich und aus Holz sowie von der Meerseife über Papier und Tapeten bis hin zu Bildern und Gemälden von Regina Geisler.

160321Oster
Kreatives gibt es auf der Oster-Ausstellung im Lindtner zu sehen. Foto: zv

Wer gut an den Ostertagen starten möchte, für den gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Brunch. Im Bolero ist Ostersonntag und Ostermontag Osterbrunch von 10 Uhr bis 14 Uhr angesagt. An beiden Tagen findet auch im Privathotel Lindtner der große Osterbrunch statt. Dort geht es um 12 Uhr los. Gegen 15 Uhr klingt der Brunch aus. Für Kinder organisiert Lindtner auch in diesem Jahr Ostereiersuchen in den Gärten. Gebruncht wird auch im Café Central neben dem Cinemaxx wird Ostersonntag und Ostermontag ebenfalls gebruncht. Dort geht es bereits um 9 Uhr los. Ein Osterfrühstück gibt es im Bootshaus an der Außenmühle. Der Ostersonntag ist schon ausgebucht. Ostermontag sind noch Plätze frei. Los geht es ab 9.30 Uhr.

Speziell für Kinder ist auch einige los. Birgit Stöver (CDU) organisiert wieder eine Ostereiersuche für Kinder. Es startet Ostersonntag um 11 Uhr im Schulgarten im Stadtpark. Im Wildpark schwarze Berge findet am Karfreitag ab 11 Uhr das Kinder-Osterbasteln statt.

Wer es sportlich mag: Am Neuländer See startet Gründonnerstag die Wasserski- und Wakeboard-Saison. Gründonnerstag ist ab 14 Uhr für vier stunden der Lift am laufen. Dann kann kostenlos gefahren werden. Karfreitag und Ostersonnabend ist der Lift jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr, Ostersonntag und Ostermontag von 12 Uhr bis 18 Uhr in Betrieb.

1160321OsternQ1

Ostern wird zwei Tage das Frühlingsfest am Kiekeberg gefeiert. Foto: pr

Am Ostersonnabend ist in der Harburger City nicht nur Shoppen, Staunen und Schnacken angesagt. Auch viele tolle Aktionen und Attraktionen in den großen Einkaufszentren machen den City-Bummel wieder spannend und abwechslungsreich.

So verteilen Osterhasen-Maskottchen mit süße Präsente an die kleinen Besucher und stimmen fröhlich auf das Osterfest ein. Ihr Osterkörbchen haben sie prall gefüllt und sind von 10 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz/Sand und danach bis 16 Uhr in der Lüneburger Straße unterwegs.

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf feiert zwei Tage lang das traditionelle Frühlingsfest! Am Ostersonntag und Ostermontag, dem 27. und 28. März, dreht sich alles um Hase, Huhn und Ei. Ein buntes und musikalisches Vergnügen für die ganze Familie! Der Eintritt kostet für Erwachsene 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei. cb/zv

Veröffentlicht 21. März 2016

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!