141118JudoHarburg - Toller Erfolg für die jungen Judoka des KSC Bushido Hamburg: Zum ersten Mal nahmen die jungen Sportler gemeinsam mit ihrem Trainerpaar Bianca und

Raimund Geerdts, an einem Turnier teil und freuten sich am Ende riesig über ihr tolles Abschneiden bei der Premiere denn lediglich Ausnahmeathletin Linda Geerdts hatte vorher Turnier-Erfahrung gesammelt.

Die Sportler des jungen Harburger Vereins machte sich auf den Weg nach Neumünster zum Ippon-Sports Cup beziehungsweise zum Knuddelmonster-Cup der U9. Nach dem Wiegen und der gemeinsamen Erwärmung ging es los. "Einige Kinder waren doch sichtlich aufgeregt", sagt Bianca Geerdts.

Beim Knuddelmonster-Cup holten gleich drei Starter aus Harburg Gold: Katharina Graetzer, Linda Geerdts  und Lennie Freuer. Sie siegten in jeweils drei Begegnungen vorzeitig. Silber erkämpfte sich Max Ronnebaum, der nach zwei Siegen lediglich den Finalkampf verlor.

Fabian Winkler und der erst sechsjährige Timur Kazanci zeigten tollen Kampfgeist und boten knappe Begegnungen, die zum Teil ohne Punktwertung endeten. Sie konnten jeweils einen klaren Sieg für sich verbuchen und holten Bronze. Mirco Lingsteuding holte beim Ippon-Sports-Cup ebenfalls Bronze. "Mirco zog nach zwei Siegen ins Halbfinale ein, verlor hier und machte schließlich im Kampf um Bronze wieder alles richtig", sagt Bianca Geerdts.

Der KSC Bushido erreichte, nach seinem überaus erfolgreichen Abschneiden, in der Altersklasse U9 sogar Platz 3 in der Gesamtwertung der Vereine. (cb)