140919Kids33Harburg - Der 14. Kids-Cup der Harburger RG ist ein voller Erfolg gewesen: Insgesamt 111 junge Nachwuchs-Rennfahrer lieferten sich auf dem Schwarzenbergplatz

tolle Rennen auf ihren schnellen Fahrrädern. "Die Strecke war bestens präpariert, Das Wetter spielte mit und insgesamt 33 freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe", freute sich Organisator Frank Plambeck von der HRG.

Insgesamt 80 Teilnehmer gab es allein bei den Kinder-Rennen. 54 Jungs und 26 Mädchen gingen an den Start. Plambeck: "Bei den Siegerehrungen musste deshalb improvisiert werden. Die Preise mussten140919Kids222 gestreckt werden, damit auch jedes Kind etwas abbekam."

Auch bei den Lizenzfahrern der Schülerklasse gab es ein tolles Melde-Ergebnis: 26 Jungen und fünf Mädchen gingen an den Start. Lediglich das Lizenzrennen der U 11M/W war etwas dünn besetzt. Plambeck: "Wir haben diesen Lauf in das Mädchenrennen der U 13W/U 15W gepackt, so dass hier eine komplette Startreihe ins Rennen gehen konnte." Mit der Hamburger Meisterin und Lokalmatadorin Katharina Albers (13, HRG) gab es dann auch einen stark herausgefahrenen Start/Ziel-Sieg.

Das Rennen der U 13 mit Jasper Pahlke (12) war von Anfang an sehr kampfbetont. Aber bereits in den Prämienspurts zeichnete sich ab, dass Jasper nicht ganz so fit war. Die Konkurrenten der RG Hamburg und des RC Bremen hielten kräftig dagegen. Dennoch konnte Jasper einen guten 2. Platz hinter Daniel Prien (RG Hamburg) belegen.

Super spannend verlief das Rennen der U 15, welches als Kriterium ausgetragen wurde. Von Anfang an teilten sich vier Fahrer die Punkte, unter anderem HRG-Fahrer Louis Lex, trat bei den Sprints kräftig in die Pedale. Mit seinen sechs Punkten aus der letzen Sprintwertung konnte der 13-Jährige noch einen hervorragenden 2. Platz herausfahren.

Auch zwei "große" Mädchen nahmen dank Sonderregelung am U15-Rennen teil: Anneke van Laaten (16, Harburger RG) belegte dabei Rang 10 und Samantha Sauer (16, BW Buchholz) Rang 11.  (cb)