140731BraackNeugraben – Der Neuanfang des VT Aurubis nach einer verkorksten Saison bringt viele neue Gesichter im Volleyballteam mit sich. Nina Braack dagegen wird

auch die kommende Saison für das Team aus Neugraben aufschlagen. „Nina hat schon im letzten Jahr bei uns in der 1.Bundesliga gespielt. Sie ist neben  Jennifer Pettke die einzige Spielerin, die wir für den Neuanfang halten wollten, da wir von ihrem großen sportlichen Potential überzeugt sind“, sagt Präsident Horst Lüders über die 21-Jährige,. Die 184 Zentimeter große Angreiferin will sich in der kommenden Saison sowohl im Studium, als auch im Volleyball weiterentwickeln. dl

Veröffentlicht 31. Juli 2014