140715WiebkeHarburg - Seit vielen Jahren sind die Leichtathleten Wiebke und Heinz Baseda vom SV Grün-Weiss Harburg Garanten für Medaillen und gute Platzierungen bei nationalen

und internationalen Wettkämpfen. So auch am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Erfurt. Dort sorgte Wiebke Baseda für Furore und gewann die Goldmedaille im 300-Meter-Hürdenlauf. In der Altersklasse W55 setzte sie sich mit einer Zeit von 54,84 Sekunden gegen die Konkurrenz durch.

Außerdem wurde sie mit einer Weite von 28,07 Meter Deutsche Vizemeisterin in der Disziplin Speerwurf. Besser als die Harburger Sportlerin war nur Maria-Regina de Facendis. Die Sportlerin vom VfL Sindelfingen erreichte eine Weite von 31,54 Meter. (cb)