131130GogicJovanaNeugraben - VT Aurubis verstärkt sich mit der 20jährigen Serbin Jovana Gogic von Volero Zürich. Sie soll soll mehr Stabilität, Variabilität und Durchschlagskraft in das

Team kommen. Die 180 Zentimeter große Zuspielerin kommt bis zum Saisonende nach Hamburg. Der Deal ist für alle Beteiligten eine echte win – win Situation. Jovana bekommt in wertvolle Spielpraxis und VT Aurubis bekommt eine gute Zuspielerin, die in ihren jungen Jahren bereits Jugendnationalspielerin, Meisterin und Pokalsiegerin ihres Landes geworden ist.

Alyssa Valentine und Sarah Wolnizki können die Zeit zusammen mit Jovana Gogic nutzen, um von ihr zu lernen und sich in Ruhe weiter zu entwickeln. Im Challenge Cup bekommen Alyssa und Sarah auch weiterhin Spielpraxis, weil Jovana im internationalen Wettbewerb für die Hamburgerinnen in dieser Saison nicht mehr an den Start gehen darf.

„Jovana ist ein echter Glücksfall für uns. Die guten Eindrücke im Training wecken Hoffnungen, unser Spiel deutlich zu verbessern“, sagt Cheftrainer Helmut von Soosten. „Das Ausleihen von Spielerinnen ist im Volleyball ja nicht so verbreitet und in unserer Situation war dies auch die einzige Möglichkeit überhaupt noch eine neue Spielerin zu bekommen. Die guten Kontakte zu Volero Zürich und unsere jetzige Tabellensituation haben diesen Deal erst ermöglicht.“

Gogic, die neue Nummer „4“, zeigt bei ihrem ersten Einsatz in Münster eine gute Leistung. Die klare Niederlage konnte sie nicht verhindern. VT Aurubis verlor glatt  0:3 (21:25, 22:25, 18:25) nach 73 Spielminuten. dl