130705FussiHarburg – Der Harburger SC steht im Finale des Harburg-Pokals. Am Freitagabend bezwang die Mannschaft auf der Jahnhöhe die Elf vom Klub Kosova mit 2:0.

Sie werden auf die Mannschaft vom TSV Buchholz 08 treffen, die im Halbfinale den FTSV Altenwerder mit 4:1 besiegte.

Der Einzug der Harburger ins Finale ist eine Überraschung. Nach einer eher schwachen ersten Halbzeit, in der die Elf vom Klub Kosova dominierte, drehten die Harburger auf und schossen die beiden entscheidenden Tore. Im Viertelfinale hatte der Harburger SC noch das Elfmeterschießen gebraucht, um sich gegen den VFL Jesteburg durchzusetzen.

Der TSV Buchholz 08 dominierte von Anfang an die Partie gegen die Kicker des FTSV Altenwerder. Auch wenn in der ersten Halbzeit in letzter Minuten Kjell Meier den viel bejubelten Anschlusstreffer zum 2:1 schoss. In der zweiten Halbzeit hatten die Buchholzer ihre Gegner im Griff um in der 48. Minute auf 3:1 und in der 52. Minute auf 4:1 zu erhöhen. Das war ein sicherer Einzug ins Finale. Das wird am Sonntag um 11. Uhr auf der Jahnhöhe angepfiffen. Die Buchholzer, die als einzige Mannschaft beim Harburg-Pokal in der Oberliga Hamburg spielt und dort in der vergangenen Saison den dritten Platz belegte, gegen als Favoriten in die Begegnung. zv