130411LaufWilstorf – Der Außenmühlenlauf hat Tradition. Auch wenn es regnet. So waren es wieder um die 3000 Jungen und Mädchen vieler Harburger Schulen, die am

Donnerstagmorgen in Gruppen nach Jahrgängen am Start waren.

3,2 Kilometer ist der Rundkurs um den Außenmühlenteich lang

Erfunden wurde der Außenmühlenlauf von Schulsportwart Rüdiger Arps und Sportlehrer Peter Rudolph. 1976 fiel der erste Startschuss. Einige Jahre später setzte das Event aus, bis der heutige Sportwart und Sportlehrer Mark Schepanski den "Außenmühlenlauf reloaded" organisierte.

Im Alltag ist der Rundkurs eine beliebte Laufstrecke. Wer sich mit den Schülern messen möchte: Sehr gute Läufer beim Außenmühlenlauf schaffen die Strecke in unter zwölf Minuten.