120117KioLySinstorf - Diese Nachwuchswerbung ist ein Renner. 250 Kinder und Jugendliche kamen zur 2. Kinderolympiade des SV Grün-Weiss Harburg. Vier Stunden konnten die Kids viele Sportarten ausprobieren und sich

so richtig austoben. "Von Handball über Fußball, Kickboxen, Leichtathletik, Tischtennis und Kinderturnen war alles dabei", sagt Denis Mangkod von Grün-Weiss.

"Außerdem wurden zwei Kindertanz-Workshops angeboten, in denen die Kinder von Klein bis Groß zum Mittanzen animiert wurden. Am Ende erhielt jedes Kind eine kleine Überraschung, Trainingsgutscheine und sämtliche Informationen rund um unseren Verein."

Die erste Kinderolympiade fand im vor einem Jahr statt und war das FSJ-Jahresprojekt von Tobias Nawo. "Wir rechneten damals mit 80 bis 90 Kindern, die teilnehmen würden", sagt Mangkod. Dann kamen aber über 300.

Austragungsort der Kinderolympiade ist die Sporthalle des Immanuel-Kant-Gymnasiums, da sie in der Nähe des Vereins liegt. Außerdem verfügt die Halle über zahlreiche Geräte, welche uns bei den einzelnen Stationen zu Gute kamen. Kommendes Jahr, so die Ankündigung, wird es eine dritte Auflage der Kinderolympiade geben. zv