110815braggNeuwiedenthal- Nach der schweren Schulterverletzung und dem Ausfall der Niederländerin Karine Muijlwijk hat der Bundesligist VT Aurubis noch mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit der Engländerin Rachel Emily Bragg steht nun der erhoffte Ersatz

bereit. Die Außenangreiferin einigte sich mit den Verantwortlichen des VTA auf einen Ein-Jahres-Vertrag. Bereits vor einigen Tagen kündigte Trainer Jean-Pierre Staelens an: "Wir beobachten eine Spielerin und sind in Gesprächen." Mehr wollte er nicht verraten, wohl um die laufenden Vertragsverhandlungen nicht zu gefährden.

Erst jetzt gab der Klub in einer Pressemitteilung den Wechsel an die Elbe bekannt und reagierte damit auf die leicht angespannte Personalsituation. Mit Bragg kommt nach der Schottin Lynne Beattie bereits die zweite Angreiferin aus England. In der Vita der 26-Jährigen stehen 78 Länderspiele, so dass Coach Staelens nun eine Akteurin mit viel Erfahrung im Kader hat, die sich in den engen Ligaspielen als Trumpf erweisen könnte. Zuletzt spielte Bragg in Frankreich für Entente Toulon Six Fours La Seyne.

Für Karine Muijlwijk gibt es unterdessen nach dem Schock eine positive Nachricht. Die 23-Jährige hat sich mit dem Verein auf ein Engagement für die Saison 2012/2013 geeinigt. Einzige Bedingung: Muijlwijk muss die Rehamaßnahmen erfolgreich absolvieren. (pw)