090808RavensSpielHeimfeld - Das war ein Sieg nach Maß für das Harburger American Football Team. Mit 57:8 schickten am Sonnabend die Ravens die Krefeld Chiefs zurück nach Nordrhein-Westfalen. "Es war ein schönes Spiel und hat viel Spaß gemacht",

sagt Coach Thomas Brusch. Alle Spieler, auch die zweite Reihe, konnten sich auf dem Feld beweisen. Dort dominierten die Harburger Footballer eindeutig ihren Gegner. "Ich habe nicht gedacht, dass wir so hoch gewinnen", so Brusch. Der Sieg war ihm am Ende dann doch etwas zu leicht. Er hofft, dass seine Raben jetzt nicht übermütig werden. Denn es stehen noch zwei wichtige Spiele auf dem Programm. Am 22. August geht es nach Lübeck. Am 13. September müssen die Raben in Flensburg antreten. Es geht um die Meisterschaft und damit um den Aufstieg in die Oberliga. "Wir müssen beide Spiele gewinnen. In Flensburg brauchen wir dazu noch neun Punkte Vorsprung", sagt Brusch. Machbar, das haben die Ravens Sonnabend auf der Jahnhöe gezeigt, ist es. zv

Die Fotos vom spiel gibt es in der aktuellen Bildgalerie