101227aurubisvs.münster4 Neugraben- Die Volleyballmannschaft des VT Aurubis kann eine neue Mitspielerin begrüßen. Die Schottin Lynne Beattie wechselt nach Neugraben. Die 25- Jährige tritt damit die Nachfolge der geschiedenen Ellen Herman an. Bis  Ende des

letzten Jahres hatte die 25- jährige in der zweiten Italienischen Liga bei S.S.D. Volley San Vito gespielt. Ganz perfekt ist der Transfer allerdings noch nicht, auch wenn VTA- Manger Horst Lüders keinerlei Zweifel daran hegt, dass alles bis zum Transferschluss am 31.01. klappt. Er sagt: "Die Spielerin hat Unterschrieben, ihr alter Verein zugestimmt. Es fehlt lediglich noch die Bestätigung des Weltverbandes CEV. Und weil die ihren Sitz in der Schweiz haben und keine Euro nehmen, dauert die Überweisung wahrscheinlich ein wenig länger."

Der letzte Verein von Neuzugang Beattie geriet in finanzielle Schwierigkeiten, so dass der Vertrag aufgelöst wurde. Der heiße Tipp kam ausgerechnet vom Manager von Ellen Hermann, der in der Szene über exzellente Kontakte verfügt und den Kontakt zwischen Beattie und Aurubis herstellt. Manager Horst Lüders sagt dazu: "Der Mann ist absolut zuverlässig. Alle bisherigen Transfers hat er sauber abgwickelt."

Das er auch der Berater von Hermann ist, die eigenständig den Heimaturlaub in Amerika verlängerte und danach nicht mehr nach Neugraben zurückkehrte, sieht Lüders gelassen: "Der kann ja auch nicht in den Menschen hineinschauen." Beattie, die nahtlos in die Fußstapfen Hermanns treten soll, war bereits am letzten Montag zu Verhandlungen angereist und hinterließ einen guten Eindruck. "Sportlich hat sie das gleiche Niveau wie Hermann", so Lüders.

Aber auch er weiss, dass die Schottin womöglich eine Eingewöhnungsphase braucht. "Sie ist seit Dienstag im Training, der Trainer führt sie langsam ran." Ein Einsatz im Spiel morgen gegen Zurich Team VCO Berlin ist ausgeschlossen, die Premiere im blauen Trikot folgt wohl eine Woche später. (pw)

 

Hier gibts weitere Infos zur Volleyballmannschaft:

http://www.vt-aurubis-hamburg.de/