101019RadsportPKHarburg - Für Radpsortfans werden es zwei tolle Tage in Harburg. Rund 350 Athleten aus ganz Deutschland werden am Freitag und Sonnabend bei den Deutschen Hallenradsportmeisterschaften in der Kerschensteinerstraße

um Titel Kämpfen.

Dabei wird die Elite im Radpolo, Radball, im Einrad- und Kunstradfahren antreten. Ausrichter ist der Harburger Turnerbund von 1865 (HTB). Für den Verein ist es eine ganz besondere Premiere. Noch nie hat der HTB in seiner langen Vereinsgeschichte eine Deutsche Meisterschaft organisiert.

Den Zuschauern werden, so verspricht es Mitinitiator Karl-Heinz Knabenreich, bei den 38 Wettkämpfen "knallharte Radball-Fights" und "Weltklasse-Artistik" geboten. Besonders spannend werden die Radballspiele. Dort geht es um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft.

Gesponsort wird die Veranstaltung von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg rechnet mit vielen Zuschauern von außerhalb.  zv