Volleyball

Harburg - Spätestens seit dem Olympiasieg der Hamburgerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, ist Beachvolleyball wieder total angesagt. Um diesen

Trend zu fördern sollen an vielen Orten in Hamburg neue Beachvolleyball-Felder entstehen.

Der HTB verfügt bereits über eine tolle Anlage. Wer Lust hat, selbst einmal das Baggern im Sand auszuprobieren, ist am Sonntag, 25. Juni, herzlich eingeladen, zur HTB-Beachanlage neben der Schule Ehestorfer Weg kommen. Dort findet ab 9 Uhr das YoungBeach-Volleyballturnier des HTB statt. Organisiert wird das Turnier von Frank Pawlowski und seinem Team vom HTB.

"Das erste mal, nimmt der HTB in diesem Jahr an der YoungBeach-Serie des Hamburger Volleyballverbandes teil. Da das Harburger Angebot noch neu ist und unsere Info-Flyer nicht jeden Jugendlichen erreichen können, haben wir auch Harburgs Sportlehrer direkt angeschrieben, und sie gebeten mit ihren Cracks vorbeizukommen", sagt Volleyball-Experte Pawlowski.

Gespielt wird in den Altersklassen U15 und U19 weiblich und männlich. In allen vier Gruppen gibt es kleine Sachpreise, die von der Sparkasse Harburg-Buxtehude zur Verfügung gestellt wurden, zu gewinnen. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann immer mittwochs zwischen 18 und 21 Uhr zur Anlage kommen und unter Anleitung eines HTB-Volleyballers sein Talent ausprobieren. Wer Fragen zum Turnier oder Training hat, erreicht Frank Pawlowski unter Telefon 01 76/52 05 28 47.   (cb)