Fußball

Harburg - Jetzt ist es amtlich: Die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg ist jetzt offizielle Partnerschule des HSV. Im Volksparkstadion wurde der

Kooperationsvertrag zwischen der StS Fischbek-Falkenberg  und dem HSV in der Emirates-Loge unterschrieben. "Durch den Vertrag verpflichtet sich der HSV, Fußballtalente aus unserer Region der Schule zuzuführen und Trainer für das Profil- und Individualtraining zu stellen", freute sich Jens Bendixen-Stach, Abteilungsleiter der Sportprofil-Schule.

Die Schule verpflichtet sich ihrerseits, die HSV-Talente für Wettkämpfe, Trainingslager, Auswahlmaßnahmen und ähnliche Maßnahmen freizustellen und schulisch so zu fördern, dass die bestmöglichen Abschlüsse erzielt werden. Bendixen-Stach: "Unsere Schule ist schon seit 2004 verlässlicher Kooperationspartner des HSV. Nun ist aus der Kooperation eine gelebte Partnerschaft geworden."

Schulleiter Thomas Grübler und Jens Bendixen-Stach, Sportprofilverantwortlicher der Schule, nahmen an der Übergabe der Urkunde sowie eines aktuellen Heimtrikots mit den Unterschriften der Profispieler teil. Bei Kaffee und Kuchen wurde noch ein wenig gefachsimpelt und anschließend durften man den HSV-Nachwuchscampus in Augenschein nehmen. "Das war schon beeindruckend. Hier werden die HSV-Talente ab der U16 ab Sommer 2017 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Volksparkstadion und dem Profibereich ausgebildet und gefördert", sagte Thomas Grübler.  (cb)