100505HRGHarburg - Im Rahmen der Rennen der Nordverbände Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen fanden auch die Hamburger Meisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen statt. Der 15-jährige Jannis Schröder von der Harburger RG war der erfolgreichste Starter der Veranstaltungen. Ihm gelang es, bei beiden Rennen der Klasse Jugend U 17 der schnellste zu sein und damit gleich zwei Titel abzuräumen. In seinem Windschatten belegte der 15-jährige Lucas Carstensen den 2. Rang beim Zeitfahren über zölf Kilometer in Uthlede/Bremen und dem 15-jährigen Eric Skowronek den 2. Rang im Straßenrennen über 55 Kilometer in Gnutz/Nortorf zu belegen.
Weitere Titelträger beim Zeitfahren am Samstag über 6,4 Kilometer wurden Anneke van Laaten (11) bei den Schülerinnen U 13 und Philipp Plambeck (12) bei den Schülern U 13. Beim Straßenrennen am Sonntag wurde der 17-jährige Matthias Heine Sieger. Zusammen mit seinem Teamkollegen Max Nabrotzky legte er einen Start-/Zielsieg hin. Im Spurt nach 73 Kilometer gewann Matthi sicher vor Max. Den Spurt der Verfolger gewann zwei Minuten später der 17-jährige Sinstorfer Felix Rieckmann vor seinen Mannschaftskollegen Jan Konert und Julian Lehmann.
Einen hervorragenden 4. Platz bei der Hamburger Meisterschaft errang der 20-jährige Elitefahrer Tim Schlichting. Das schnelle Rennen über 110 Kilometer gewann der Deutsche Exmeister Rene Birkenfeld vom Harvestehuder RV. Ebenfalls 4. wurde Susanne Plambeck bei den Damen. Hamburger Meister bei den Senioren 1 wurde der für den TS Harburg startende Sven Ilsemann. Beim Straßenrennen der Schüler U 13 holte sich Anneke van Laaten dann noch als dritte, geschlagen von zwei Jungs, ihre nächste Medaille ab. Philipp Plambeck wurde fünfter. dl