150922TennisHarburg - Die HNT-Tennisdamen sind ihrer Favoritenrolle in der Weberrunde gerecht geworden. Spielerinnen ab 50 Jahre treten dort im Doppel gegeneinander

an. Schon bei der Auftaktbegegnung im Juli hatte die Auswahl der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft ihre Dominanz unter Beweis gestellt. Gegen den Winterhude-Eppendorfer Turnverein (W.E.T.) gab es wie berichtet einen deutlichen 8:0-Erfolg.

Auch die folgenden Partien gegen HTuHC, HSV und TTK Sachsenwald gingen an die HNT-Damen. Damit qualifizierte sich die HNT als Erster der Gruppe A für das Endspiel gegen den Sieger der Gruppe B, den THC Horn-Hamm.

150922TennisQ

Gruppenfoto der Endspiel-Mannschaften Horn-Hamm und HNT. Foto: pr

Auch in diesem Spiel ließen sich die HNT-Damen die Butter nicht vom Brot nehmen. Mit einem klaren 7:1 untermauerten sie ihre deutliche Vormachtstellung in dieser Saison.

Die Begegnungen im Einzelnen:
15.7. HNT 1 – W.E.T. 8:0
22.7. HTuHC – HNT 1 2:6
29.7. HSV – HNT 1 3:5
12.8. HNT 1 – TTK Sachsenwald 7:1

Endspiel:
9.9. THC Horn-Hamm – HNT 1 1:7

Zur Mannschaft des HNT gehören: Jutta Gruse, Elke Schnorr, Bruni Lautz, Jutta Lewerenz, Anke Lukat, Anne Volkwart, Ute Ziehn und Gudrun Brandt. (cb)