150423OverbeckHarburg – Da kann man gespannt sein. Dagmar Overbeck (Foto) und Ronja Schmager, beide SPD, wollen einen Experten von Hamburg Tourismus in die

Bezirksversammlung holen. Der soll Harburgs Bedeutung als Tourismusstandort definieren. Unter anderem erhoffen sich Oeverbeck und Schmager Zahlen zu Übernachtungen, Art der gebuchten Zimmer, Reisegrund oder Herkunft der „Touris“. Zudem hätten beide gern gewusst welche Rolle Harburg beim Marketing der boomenden Tourismusbranche in der Hansestadt spielt und wie der Bezirk bei Maßnahmen helfen kann. zv

Veröffentlicht 15. Mai 2015