100915BremerStrMarmstorf - Ampeln zu Bremsampeln. Das ist die Idee von CDU und GAL, um die Lärmbelästigung an der Bremer Straße durch rasende Laster zu reduzieren. Dafür müssten die Ampeln technisch aufgerüstet werden. Ein

Gerät müsste die Geschwindigkeit der Laster bereits weit vor der Ampel erfassen. Ist ein Fahrzeug zu schnell, schaltet die Ampel auf Rot.

Dazu soll noch ein Blitzkasten aufgebaut werden, welcher die Fahrzeuge fotografiert, die über die rote Ampel "brettern". Laut eines gemeinsamen Antrag von CDU und GAL soll ein Mitarbeiter der zuständigen Fachbehörde sich die Idee beim nächsten Wirtschafts- und Verkehrsausschuss anhören.

Mit den Bremsampeln wollen die Politiker den Beschwerden von Anwohnern Rechnung tragen. Diese protestieren bereits seit längerem gegen die Verkehrsbelastung  auf der Bundesstraße. zv