100906spatenstich2Harburg - Erster Spatenstich für das Rathausforum. Hamburgs frisch gebackener Bürgermeister Christoph Ahlhaus kam selbst, um ein Erdhäufchen in eine Baggerschaufel zu schippen. Vorher hatte er noch

gute Nachrichten mitgebracht. Die Pläne die Bezirke aufzulösen, sind vom Tisch. Harburg behält seinen "Bürgermeister", seinen Bezirksstatus und seine Bezirksversammlung. Gute Nachricht hatte Sprinkenhof-Chef Henning Tants für den Steuerzahler. Der Bau wird nur drei Prozent teurer als ursprünglich geplant.

In dem neuen Rathausforum kommen zunächst das Zentrum für Wirtschaftsförderung,100906spatenstich1 Bauen und Umwelt (WBZ), sowie das Soziale Dienstleistungszentrum (SDZ) und im zweiten Bauabschnitt das Kundenzentrum (KUZ) unter. Damit werden elf Standorte neu in dem Gebäudekomplex vereint. Neuer Leerstand, so hofft Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg, wird es nicht geben. Für die Immobilien, darunter die ehemalige Handwerkskammer am Museumsplatz, in der heute das Standesamt untergebracht ist, soll schon reichlich Interesse bekundet worden sein. zv