160612StoeverHarburg - "So viel Harburg war noch nie im Landesvorstand", sagt André Trepoll, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bürgerschaft und damit gesetztes Mitglied.

Als eine von fünf Vize wurde Birgit Stöver (Foto) in das 26-köpfigen Gremium gewählt. Sie bekam 160 von 192 möglichen Stimmen. "Ein Vertrauensbeweis", freut sich Stöver. Als Beisitzer wurden Uwe Schneider und Ralf-Dieter Fischer wiedergewählt. Die CDU hat sich mit der neuen Spitze verjüngt. Der Altersdurchschnitt sank um fast zehn auf 44,8 Jahre. Der Frauenanteil stieg auf 44,4 Prozent. Nicht wieder als Vize im Landesvorstand ist die Bundestagsabgeordnete Dr. Herlind Gundelach. zv

Veröffentlicht 12. Juni 2016