160525DenickeHeimfeld – Wann fängt die SAGA endlich mit dem Neubau an der Denickestraße Ecke Thörlstraße an? Seit mehr als einem Jahr stehen die meisten der 1942 gebauten Wohnungen leer,

vielleicht eine Handvoll Wohnungen ist noch bewohnt. Seit dem Abriss einiger Häuser könnte doch längst mit dem Neubau von 340 modernen Wohnungen begonnen werden, sagen die Neuen Liberalen in der Bezirksversammlung Harburg. Fraktionschef Kay Wolkau: „ Das ist sehr erklärungsbedürftig, zumal die SAGA sich geweigert hatte, die alten Wohnungen übergangsweise für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.“ Sie habe immer angekündigt, zügig mit dem Neubau beginnen – und jetzt passiere nichts.

Die Neuen Liberalen haben sich nicht nur gewundert, sie haben auch gleich eine  Anfrage ans Bezirksamt geschickt. Jetzt ist die Antwort da, und sie ist recht simpel: Es gibt noch keine Baugenehmigung. Sie wurde zwar am 16. Juni beantragt, noch fehlen aber einige behördliche Stellungnahmen – zum Beispiel von der Feuerwehr.

Die Neuen Liberalen waren unter anderem deshalb stutzig geworden, weil nach ihren Informationen in einem Abbruchhaus angeblich einige Fensterrahmen noch einmal erneuert worden sind. Dazu das Bezirksamt: „Das ist uns nicht bekannt.“ ag