IDie Ackerfete im Appelbüttler Tal. Foto: timoAppelbüttel - Sie gehört in Harburg zum Abitur, wie die Zeugnisvergabe: Die Ackerfete. Am Dienstag war es wieder soweit. Der Abijahrgang des Immanuel Kant Gymnasium lud in das Tal zum kräfitgen Feiern. Zehn Euro mussten

die Schüler zahlen und bekamen dafür ein Band. Damit wurde der Bier- bzw. Sektgenuss kontrolliert. Unter schweren Auflagen des Bezirks kamen rund 1.000 Schüler nach Appelbüttel. Dort erwarte sie neben jeder Menge Feierwütigen natürlich auch der passende Sound. Aus Sicht der Polizei war die Veranstaltung, die bereits um 15 Uhr begann und um 23 Uhr endete, unproblematisch. (jojo)

 

Hier gehts zur Bildergalerie