100504Mode5Harburg – „Le petit four“ heißt die Kindermodenkollektion die Jessica Seemann in ihrem Atelier in Heimfeld entwirft. In der Villa-Harburg, wo sonst am Wochenende und an jedem ersten Donnerstag im Monat beim Afterworkclub getanzt wird, setzte sie die Sachen richtig in Szene. „Der Stil der herrlichen Villa mit ihren sorgsam gearbeiteten Stuckdecken passt einfach“, sagt Seemann, die als Chefdesignerin gearbeitet hat und einmal um die Mode-Welt gereist ist. „Wie bei meiner Kollektion sind auch beim Bau des Gebäudes hochwertige Materialien und viele kleine, sorgsam ausgesuchte Details eingebracht worden.“ Herausgekommen sind klassisch verspielte Sachen, vom Bademantel bis festlich romantischen Kleidern. „Die Jungen und Mädchen, selbst wenn sie noch sehr klein sind, identifizieren sich schnell mit den Sachen“, sagt Seemann. Das habe man auch bei den Fotoaufnahmen gemerkt. Die kleinen Modelle haben schnell ein Gefühl für die Sachen entwickelt. zv
100504Mode4 100504Mode3 100504Mode2