Mit der Jahreshauptversammlung verabschiedet der Dienstagclub der Montagsvögler der Harburger Schützengilde das Jahr.Harburg - Traditionell zum Jahresende luden die Mitglieder des Dienstagsclub der Montagsvögler innerhalb der Harburger Schützengilde zur Jahreshauptversammlung. Pünktlich um 19.35 Uhr eröffnete der Vice President Lars Geffke die Veranstaltung.

Während viele der Mitglieder zeitgleich im Hotel Lindtner den Herrenabend zelebrierten, traf sich der harte Kern der "Montagsvögler" im Gildehaus zum "Grünkohl trinken".

 

Mehr als 50 Mitglieder zählt die Vereiningung, deren Gründung vor mehr als 40 Jahren entstand. Die Spaßvereinigung nimmt es, im Gegensatz zu anderen Schießclubs innerhalb der Gilde, nicht ganz so genau mit Vorschriften. Dafür wird der König, der einmal im Jahr während des Vogelschießens ausgeschossen wird, fast genauso groß gefeiert, wie sein großer Bruder, der Gilde König. Der so genannte Montagskönig, zu erkennen am großen Schild-Orden auf der Brust, gilt Gilde-Intern auch als Vorgeschmack zum Alltag als Gilde-König. (jojo)

 Weitere Informationen gibt es hier