111023AyhanBerlin - Großes Kino für den Harburger Ayhan Özcelik. Er hat zwei aufregende Wochen hinter sich. Es geht um den Film Berlin Kaplani, in dem Trust Gym-Inhaber Ayhan einen Boxer aus Algerien spielt. Der ist der Böse in

dem Streifen. Die Hauptrolle und den guten Boxer spielt Stand-Up Comedian und Schauspieler Ata Demirer. Als Ayhan Kaplan spielt er einen Deutsch-Türken, der in der Türkei ein bekannter Komiker ist.

Vorletztes Wochenende war in Istanbul Premiere. Letztes Wochenende ging es in Berlin-Wedding im Cineplex Alhambra über den roten Teppich. "Das war schon echt aufregend", sagt Ayhan, der in dem 102 Minuten langen Film etwa sechs Minuten zu sehen ist. "In Istanbul wurde der Film in neun Sälen gleichzeitig gezeigt. In Berlin waren es sieben Säle, alles war ausverkauft. Auch sonst lief der Film gut an, "in Deutschland sogar besser als in der Türkei", sagt Ayhan.

 

Er kann sich vorstellen neben dem Sport- und Sicherheitsgeschäft ein drittes Standbein im Filmbusiness aufzubauen. "Bösewicht mit Herz", sagt Ayhan, sei die Rolle, die ihm auf den Leib geschneidert sei. Die Türkei biete das Potenzial für einen ehemaligen Weltmeister und zweifachen Europameister im Schwergewicht der Kickboxer. "Dort gibt es sehr viele Actionserien", weiß Ayhan, der sich für seine Rolle extra die Haare abrasieren und einen Bart stehen ließ. Der bleibt bis nächste Woche dran. Dann ist noch ein wichtiger Termin in Sachen Schauspielerkarriere. Danach verschwindet der Bart und das Haupthaar darf wieder wachsen.

Wer Ayhan sehen will: der Film "Berlin Kaplani" läuft in Harburg im Cinemaxx in den Spätvorstellungen. zv