111207stern1Binnenhafen - Jetzt hat Harburg seinen "Walk of Fame". Der liegt im Binnenhafen direkt vor dem Eingang der Tutech an der Hamburger Schloßstraße. Der erste Stern ging an Tina Schmidt-Nausch,  einer Channel-Pionierin.

Gleich nachdem der damalige Bezirksamtsleiter Jobst Fiedler und Investor Arne Weber die Entwicklung des Standortes ausgeheckt hatten, war sie mit dabei und setzte auf die Zukunft des Binnenhafens als Technologie- und Internetstandort. Später wurde sie beim Channel Harburg e.V. erste Geschäftsführerin.

Jetzt geht Schmidt-Nausch in den Ruhestand. Dafür gab es neben viel Applaus ein echtes Channel-Bike und eben den Stern. Die Laudatio hielt Arne Weber, der nicht nur eine launischen Einblick in die ersten Jahre des Channels gab, sondern auch gleich einen Seitenhieb in Richtung Handelskammer verteilte, die mit der Idee eines Innovationsstandortes in Harburg nach Webers Ansicht an der Realität vorbei plant.

Denn mit dem Channel und dem Binnenhafen hat Harburg bereits mehr als nur den Grundstein für seine Zukunft als Technologiestandort gelegt. Danach wurde gefeiert mit Würstchen von Hornbachers, Musik von Werner Pfeifer und Kunst von Behri. zv

111207Stern4 111207stern3 111207Stern5 111207stern6 111207Stern2