Altenwerder - Einen fünfstelligen Geldbtrag erbeutete ein bislang unbekannter Mann bei einem Überfall auf eine Frau (40), die mit ihrem Wagen Einnahmen einer Firma zur Bank bringen wollte. Die Tat ereignete sich bereits am Montag gegen 11.20 Uhr. Die Frau hatte am Dradenauer Deichweg Ecke Finkenwerder Straße  vor einer Ampel anhalten müssen. Plötzlich stieg der Fahrer aus dem neben ihr haltenden Ford Focus aus. Er zertrümmerte mit einem Hammer die Seitenscheibe am Fahrzeug der Frau und griff zielgerichtet die Tasche auf dem Beifahrersitz, in der die Firmengelder waren. Mit der Beute stieg er wieder in sein Auto. Dann raste er davon.

Die Kripo ermittelt. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um einen gezielten Überfall handelte und der Räuber Insiderwissen hatte. Er wird vom Opfer als etwa 1,8 Meter großer, dicklicher Osteuropäer beschrieben. Tzr Tatzeit trug er eine blaue Wollmütze und eine blaue Winterjacke. Sein Wagen ist bereits ein älteres Model des Ford Focus. Das Fahrzeug hatte ein Hamburger Kennzeichen und ist silber. Hinweise an die Kripo unter Telefon 4286-56789. zv