Harburg - Nach einem Überfall auf eine 23 Jahre alte Frau am Sonntagmorgen am Kroosweg fahndet die Polizei nach einem 20 bis 30 Jahre alten Mann. Beim Landeskriminalamt geht man offenbar von einem Sexualdelikt aus. Die Fachdienststelle für solche Taten, das LKA 42, hat den Fall übernommen.

Die 23-Jährige hatte kurz nach 4 Uhr die S-Bahn an der Station Harburg-Rathaus verlassen und befand sich auf dem Heimweg, als sie  Schritte hinter sich wahrnahm. Unmittelbar vor ihrer Haustür trat derunbekannte Täter plötzlich von hinten an sie heran, ergriff ihren Arm und hielt ihr den Mund zu. Die 23-Jährige wehrte sich sofort und rief laut um Hilfe. Der Mann ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete.

Der  Täter wurde vom Opfer als knapp 1,75 Meter großer südländer beschrieben.  Er ist schlank und trug zur Tatzeit eine dunkle Hose und ein dunkelgrünes Oberteil. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. zv
 .