Comedy im Stellwerk: Moderatorin Charlotte Karlinder macht den Auftakt. Thorsten Bär führt durchs Programm.Harburg - In Berlin gibt es einen, in Hamburg City ebenfalls und in New York fast an jeder Straßenecke. Jetzt bekommt auch Harburg seinen eigenen Comedy-Club. Am Mittwoch, 7. April startet in den Räumen des Stellwerks im Harburger Bahnhof

 die humorvolle monatliche Serie. Die Moderation der Stand-Up Comedy übernimmt Thorsten Bär. Der Sieger des NDR Comedy Contest präsentiert dann jeden ersten Mittwoch im Monat zwei der besten Comedians aus Deutschland und einen Überraschungsgast. Möglich macht das auch die Verbindung zum Quatsch Comedy Club in Hamburg. "Dort ist immer ab Donnerstag Show. Durch Kontakte zu den einzelnen Künstlern versuche ich, diese davon zu überzeugen, einen Tag vorher in Harburg aufzutreten", erklärt Bär. Für die erste Show hat sich Moderation Charlotte Karlinder angekündigt, die nach ihrer Baby-Pause als Stand-Up Comedian auftreten wird:
"Mein erster Auftritt nach der so genannten Baby-Pause und dann noch das erste Mal Stand-Up Comedy. Ich hoffe, dass alle viel Spaß haben werden." Die weiteren Gäste sind: Der Wolli und G. von Bamberg. Los geht's um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Für Studenten gibt es eine Ermässigung.  (jojo)