141121GospelHarburg – Das Gospel Train weit mehr als ein Schulchor ist, ist bekannt. Die seit bereits 15 Jahren bestehende Gesangstruppe der Goethe-Schule um Peter Schuldt

, feierte bereits viele Erfolge. Jetzt ist ein weiterer hinzugekommen. Gospel Train wurde im Theater Kehrwieder Stage Entertainment mit dem Hamburger Bildungspreis ausgezeichnet, der seit 2010 jährlich von der Haspa und dem Hamburger Abendblatt verliehen wird. Damit wird nicht nur die Leistung als Chor, sondern auch die Integrationsarbeit, die Schüler, die bei Gospel Train mitsingen, haben Wurzeln in vielen Nationen, und das soziale Engagement ausgezeichnet. Von Gospel Train, der Chor gibt im Jahr um die 30 Konzerte,  wurden viele Projekte wie die Knochenkrebs-Stiftung Axis, für die Kinderkrebshilfe oder die Obdachloseneinrichtung Herz-As unterstützt.

Wer Gospel Train live erleben möchte – und das lohnt sich ganz sicher – am 28. Und 29. November, also am kommenden Wochenende, finden in der Friedrich-Ebert-Halle die beiden Jubiläums-Konzerte statt. dl