140924KleineHarburg - Drei Paare. Drei Partys. Drei Küchen. Die kleine bühne harburg ist zu Gast im Rieckhof und bringt die Komödie "Frohe Feste" von Alan Ayckbourn auf die Bühne. Die

Premiere ist am Freitag, 26. September, um 20 Uhr. Fünf weitere Aufführungen finden jeweils ab 20 Uhr im Rieckhof statt.

Die Story: Jedes Jahr treffen sich Jane und Sidney, Eva und Geoffrey sowie Marion und Ronald um miteinander Weihnachten zu feiern. Doch nicht aus freundschaftlicher Verbundenheit, sondern eher aus gesellschaftlichem Kalkül. Sidney, der Geschäftsmann, braucht einen Kredit von Bankier Ronald, Geoffrey, der Architekt, einen neuen Großauftrag. Und ihre Frauen haben längst mit ihrem persönlichen Glück abgeschlossen und flüchten sich in Tabletten, Alkohol und Putzsucht.

Die Zuschauer sehen nun allerdings nicht die Partys selbst, sondern werden in den jeweiligen Küchen Zeuge der sich verschiebenden Machtverhältnisse, sowohl in den beruflichen als auch in den persönlichen Beziehungen. Hierhin flüchten sich Gäste und Gastgeber gleichermaßen, hier spielen sich die wahren Dramen ab, hier nimmt keiner mehr ein Blatt vor den Mund.

Alan Ayckbourn, einer der meistgespielten englischen Dramatiker und Meister der absurden Komödie, entlarvt auch in diesem Stück wieder einmal die Abgründe und Skurrilitäten des menschlichen Miteinanders - komisch und böse zugleich!

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf acht Euro. An der Abendkasse sind die Karten für 10, ermäßigt 8 Euro zu bekommen. Die Tickets sind an der Theaterkasse im Phoenix Center und in der Rieckhof-Kneipe erhältlich.

Die weiteren Termine: Sonnabend 27. September, Sonnabend 11. Oktober, Sonntag 12. Oktober, Freitag 31. Oktober und Sonnabend 1. November. (cb)