130503kirchentagHeimfeld- Aus ganz Deutschland pilgern Familien, Kinder und Jugendliche zum 34. evangelischen Kirchentag in die "schönste Stadt der Welt". Und Harburg ist ein Teil des Events:

Der Schwarzenberg in Heimfeld ist das "Zentrum der Jugend". Am Freitag war ordentlich Betrieb und passend zum Wetter gute Stimmung.

 

Richtig voll wurde es ab 11:00 Uhr, als die junge Kirchenband "Matthäus" die Showbüne auf dem Schwarzenberg betrat und mit ihren Songs über Kirche und Glauben die Menschen begeisterte. Aber auch abseits der Bühne bekommen die Besucher ein buntes Programm mit vielen Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen rund um das Thema Religion. Siegmar Grapentin, Bildungsreferent für die Evangelische Jugend in Hamburg (EJH), ist bisher sehr zufrieden: "Die Resonanz der Besucher ist bisher wirklich hervorragend. Wir genießen das tolle Wetter auf dem Schwarzenberg und die vielen Inhalte rund um die Veranstaltung."

Am Samstag findet übrigens zwischen 11:00 Uhr und 16:30 Uhr der Konfitag statt, wo sich rund 3.800 Konfirmandinnen und Konfirmanden mit den Fragen "Was brauche ich, wieviel brauche ich, wozu werde ich gebraucht?" auseinandersetzen. Auf die Besucher warten auf dem Schwarzenberg sowie auf dem Gelände der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) Musik, Tanz und zahlreiche Workshops. Um 18:00 Uhr gibt es dann ein Abschlussfest (pw)

Hier ein paar Bilder vom Event "Zentrum der Jugend" auf dem Schwarzenberg:

130503kirchentag3  130503kirchentag2  130503kirchentag5  130503kirchentag4

 

 

130503kirchentag6  130503kirchentag8  130503kirchentag9  130503kirchentag12

 

 

130503kirchentag11