120813BlueportWilhelmsburg - Was für ein Anblick. In Neonblau erstrahlt die Elbphilharmonie. Illuminiert wurde sie vom Hamburger Lichtkünstler Michael Batz. Es ist wohl die eindrucksvollste Lichtinstallation an 100 Objekten wie dem Michel,

der Köhlbrandbrücke oder der Cap San Diego, die im Rahmen des Projekts Blue Port illuminiert sind.

An der Elbphilharmonie ist auch der höchste Leuchtpunkt der Kunstaktion. 120 Meter hoch hängen die Röhren, die an den Baukränen angebracht sind.

Den tollen Blick auf die Elbphilharmonie hat man von der Rethehubbrücke aus. Die Beleuchtung bleibt bis zum Ende der Cruise Days am Sonntagabend. zv