Ulla Meinecke

Harburg - Seit einem guten halben Jahr bereichert Werner Pfeifer mit seiner Fischhalle im Binnenhafen das kulturelle Leben Harburgs - mit großem

Erfolg. Und jetzt ist es ihm erstmals gelungen, einen echten Hochkaräter nach Harburg zu holen: Ulla Meinecke, die Grand Dame des Deutsch-Pop, wird am Sonntag, 25. Februar, in der Fischhalle auftreten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, die Eintrittskarten kosten 22 Euro.

Mit Hits wie "Die Tänzerin" oder "Feuer unterm Eis“ hat Ulla Meinecke die deutschsprachige Popmusik geprägt wie kaum eine andere. Sie ist eine Musiklegende, die immer noch voller Elan bei der Sache ist und noch nichts von ihrer schier unerschöpflichen Energie eingebüßt hat.
 
Nach Harburg kommt die Sängerin, Dichterin und Autorin mit ihrem Programm "Ungerecht wie die Liebe". Die Besucher können sich auf einen Abend mit spannenden und humorvollen Erkenntnissen und musikalischen Ausflügen zusammen mit dem Gitarristen Ingo York. Selbstverständlich werden dabei auch die Hits von Ulla Meinecke zu Gehör gebracht.

Wer Ulla Meinecke in Harburg erleben möchte, sollte sich auf jeden Fall schnell eine Eintrittskarte sichern. Der Eintritt kostet 22 Euro, im Vorverkauf nur direkt in der Fischhalle. (cb)