160624AtelierEißendorf – Nette Menschen, gute Gespräche, Kaffee, Kuchen und ganz viel Kunst – das alles gibt’s beim „Offenen Atelier“ des Harburger Künstlerpaars Anke de Vries

und Theodor Stenzel. Einmal im Jahr trifft sich hier in der Dempwolffstraße 24 nicht nur die Harburger Kunstszene. Jeder kann kommen, staunen und hautnah erleben, wie es in einem Künstlerhaushalt zugeht – diesmal am Sonnabend, 25. Juni, von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 26. Juni von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Theo Stenzel lädt zu einem Blick auf seine analogen Fotoarbeiten und führt zusammen mit Werner Conradi die Drucktechnik der Heliogravure vor. Im  Atelier bleiben dann noch die bildnerischen Arbeiten von Anke de Vries zu entdecken. Die Malerin gibt einen Rückblick „auf ein endlos langes und selten mit Erfolg gekröntes, aber unglaublich spannendes Künstlerleben und Kunst erleben“. ag

Veröffentlicht 24. Juni 2016