151112Toro1Harburg –  Kapitalismus, Spachteltechnik. Kindheitseindrücke. Schön was so alles einfließt, wenn Doris A. Day seine Werke schafft. Es sind perfekte Kopien seiner Kindheitshelden

wie Bugs Bunny, die gerade von ihm auf Leinwand geschaffen schon wieder gezielt zerstört werden, um gekonnt Standbilderinnerungen früher VHS-Videos zu erzeugen. Galerist Toro hatte bei der Vernissage am Donnerstagabend viel zu erzählen über den selbst anwesenden 33 Jahre alten Künstler aus London, den er über seine Kontakte für seine Präsentationsfläche im Gloria-Tunnel gewinnen konnte. Um es kurz zu machen. Die Werke aus der Bildserie "Hittin' the Road to Hallelujah Land" sind sehenswert und perfekt in den Raum integriert Der Abstecher in die Galerie MyToro lohnt sich. Die Bilder sind bis zum 12. Dezember montags bis Samstag in der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr zu sehen. zv