151015BuchHarburg - Schon jetzt ist sich Henry C. Brinker, Geschäftsführer vom Speicher am Kaufhauskanal, sicher: "Bei dieser Lesung wird es voll bei uns." Und

das hat einen guten Grund: Die beliebte Harburger Moderatorin Bettina Tietjen liest Mittwoch, 21. Oktober, im Speicher aus ihrem neuen Buch "Unter Tränen gelacht“. Beginn ist um 20 Uhr.

Das besondere an dieser Lesung: Der Erlös aus den Tickets kommt dem DRK151015Ti Hospiz in Langenbek und der Seniorenresidenz Domicil in Heimfeld zugute. "Zudem werden wir auch auf unsere Eigenanteil des Speichers verzichten, damit eine möglichst große Spendensumme zusammenkommt", sagt Brinker.

In diesem sehr persönlichen Buch mit dem Titel "Unter Tränen gelacht“ erzählt Bettina Tietjen von der Demenzerkrankung ihres Vaters, vom ersten "Tüdeln" bis zur totalen Orientierungslosigkeit. Offen und liebevoll beschreibt sie die Achterbahn ihrer Gefühle, einen geliebten Menschen zu verlieren und die vielen komischen Momente, in denen sie trotz allem herzhaft zusammen lachen konnten. "Ich habe meinen Vater in dieser Zeit neu kennengelernt", sagt Tietjen.

Bettina Tietjen musste lernen, dass Demenz ein Zustand ist, der ganz allmählich von einem vertrauten Menschen Besitz ergreift. Zuerst merkt man es nicht, dann will man es nicht wahrhaben. Schließlich muss man lernen, es zu akzeptieren. Denn trotz aller Herausforderungen ist Bettina Tietjen überzeugt: "Demenz ist nicht nur zum Heulen, sondern kann auch Denkanstoß und Kraftquell sein!"

Im Anschluss an die Lesung kann man das Buch natürlich auch kaufen und von der Autorin signieren lassen.

Die Tickets sind ab sofort zu 10 Euro plus Vorverkaufs-Gebühr an  allen bekannten Vorverkaufsstellen und über eventim.de erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse. (cb)